2 be seen ®

Power of Creativity

Über mich

Geboren und aufgewachsen in Hamburg.
War engagiert als Jugendgruppenleiter in der Gemeindearbeit. Mit 16 iniziierte ich neben der "Pop Party" eine "Teestube". Die "Teestube" wurde von den Jugendlichen als der Ruhepol der Veranstalltung angenommen, der die Möglichkeit zum Dialog, zum Kennenlernen und zum Gespräch bot.

Gelernter Technischer Zeichner in 3 Fachrichtungen (Elektrik, Bau, Maschinenbau).

Nach meinem Architekturstudium bekam ich in Schweden die Chance als Konstruktör bei dem seiner Zeit erfolgreichstem Hausproduzenten mitzuwirken. Hier lernte ich Holzsystembau, von der Pieke an, und vor allem die ganzheitliche Betrachtung.
Montagezeichnungen, Stücklisten, Antragsunterlagen, Ausschreibungen, Integration der Kundenwünsche in das Produktionssystem (customization).
Für meine Frau ging ich zurück nach Deutschland.
Ich bekam dort die Chance als Repräsentant an der Produktintroduktion mitzuwirken.
Projektierung und Produktanpassungen an den Deutschen Markt, sowie gemäß den Förderbedingungen (WBK). Erstellung Deutscher Produktbeschreibungen und Werbematerials. Kontaktpflege und Empfehlungen von Umweltsenator und Umwelt-Ministerien.

Das Geheimnis des Unternehmenserfolges waren neben den notwendigen Kontakten, das ganzheitliche Hauskonzept mit hohem industriellem Fertigungsgrad (super Dämmung, Luftheizungskonzept, Stiltreue und abgestimmten Design Innen und Außen, komplette Ausstattung), das geniale Marketings– und Vertriebskonzept, sowie das alle erfassende TEAM BORO-Spirit.


Werbeluft schnupperte ich bei einer Norderstedter Werbeagentur für die ich Konzepte für Erlebnis-Gastronomien plante: von der Idee, Möbeldesign und Konstruktion, Gestaltung, Beschaffung, Koordination, Realisation und Einrichtung, bis zur Etablierungskampagne, sowie Events und Messeauftritte.

Darüber hinaus wandelten wir historische HADAG-Fähren in Konferenzschiffe um. Eines wurde Basisschiff für Tauchgänge und Katamarane im Rahmen des "Carpe Diem"-Projektes der TUI in der Caribik.

Schlüsselkunden waren die Holsten Brauerei, HWW (Bäderland), Doris Diner, Interconti, sowie ARKO und EDEKA.

Nach einem Abstecher in den Bereich der Kalkulation eines Dänischen Herstellers für Blähtonwandelemente, besuchte ich Qualifizierungskurse der Betriebswirtschaft in Abendform, an der Hamburg University of Applied Sciences (WinQ) und qualifizierte mich an der AEP als Cross Media Publisher mit der Note 1,4. Meine Projektarbeit war ein Mode-Event für die Agentur ADDITION (Schlüsselkunde ist die OTTO-Group).

Meine Geschäftsidee von 2 be seen ® realisierte ich mit Unterstützung der Company Builders von Enigma Hamburg.

Als 2 be seen ®, quasi Inhouse-Werbeagentur, konnte ich Marketingkonzepte und Werbekampagnen mitgestalten und übernahm die Organisation der DTP-CD/DVD-Web Realisationen bis hin zum kompletten Messe-Auftritt und Media-Event für mittelständische Unternehmen.

Für meinen Sohn ging ich in Elternzeit und gab meine Kunden an meine Zusammenarbeitspartner ab.
Elternzeit ist eine wichtige Erfahrung in Organisation, Timeplanning, Inspiration und
Motivation. Super Training für jede Führungskraft!

8 Jahre arbeitete ich für den AIRBUS A380 im Change Management– und Configuration Conformity Management and Dokumentation-Prozess. Delta1 (Engineering) und Delta4 (Attestierung). Von der Flügelausrüstung, Struktur (Delta2 Arbeitvorbereitung) bis zur Cabin & Cargo & Customization, wurde ich für diese Themen umfassend geschult.

Meine Aufgaben waren Analyse, Bewertung und Reporting von Engineering Restarbeiten zu den Milestones FOT1, FOT2, H/O und G1, Einforderung, Nachverfolgung, Absprachen, sowie Pro-aktive Lösungsansätze für Prozess/Tool und Weiterentwicklung, Mitarbeit in internen und internationalen Gremien.
Den AIRBUS LEAN-Award 2011 erhielten wir für das DYDORA-Projekt (Dynamic Documentation Resource Allocation), Monitoring und Nachverfolgung der Supplier-Dokumentation.

Der A380 ist das erste 3 Liter Flugzeug seiner Dimension. Schön, sportlich, gigantisch, majestätisch und immer wieder begeisternd. Das Flugzeug der Möglichkeiten!
Als Frachter könnte der A380 das Verkehrsaufkommen der Flughäfen verringern, die Emissionen und die Kosten senken.
Der A350 setzt neue Maßstäbe in Konstruktion, Material, Verarbeitung und Gewicht.
Gespannt sein darf man auf die Neuerungen in der Luftfahrt mit der Vision A2050.
Interessant ist die E-Fan Entwicklung von AIRBUS.
Spiegelartikel zum AIRBUS-E-Fan 2.0

Berufsbegleitend qualifizierte ich mich am Hamburger Elbcampus (HWK) als Fachplaner Erneuerbare Energien. Meine Projektarbeit beschreibt die energetische Modernisierung eines typischen schwedischen Einfamilienhaus der 70er Jahre - KONZEPTION: optimieren und produzieren. Motto: Sparst Du noch oder produzierst Du schon?
Thermohanf® von Hock, Klimawand® von WEM, Wärmepumpe Fighter 1245-8 von NIBE mit einem COP 4,95 , 3 kWp-PV-Anlage CIS-Module von SOLAR-FRONTIER.
Eine 3 kWp-Anlage mit CIS Modulen reicht zur Deckung der Grundlast und deren Produktionskurve liegt nahe der Verbrauchskurve.

Zuletzt war ich im Project Completion Management (PCM)eines Großprojektes in Oskarshamn/Schweden, für den Bereich ELIC (Electrical Systems and I&C) tätig gewesen.

Prozessdefinition für den Dokumentations Work Flow und die sichere Archivierung für Electrical Installation vor Commissioning. Conformity check, Organisation der Abnahmeinspectionen mit der ELIC-Quality (QC) und dem Kunden, Kundenkontakte
Technical Hand-over (THO), Inspection of Completion (IOC), Taking Over (TO)
und die Überprüfung der finalen Dokumentation. PCM handelt cross-funktional und ist Responsible für Agreements der Methoden, der Verfahrensweisen und Rahmen.

MEINE Lieblingsthemen sind Optimierungskonzepte z.B. für die Hausproduktion, sowie die Effizienzsteigerung, durch innovative Solargestaltung und Nutzung der Physik und Thermodynamik.
Die Fassadengestaltung, die Speicherung und die "Bauteilaktivierung" sind für mich ganz wichtige Planungselemente.
SOLARARCHITEKTUR
, Vereinfachung der Haustechnik und die multifunktionale Nutzung von Material und Baugruppen ermöglichen Einsparungen und die Nutzung von Passivenergie.
270 kWh/m² im Winter, 970 kWh/m² Sonneneinstrahlung im Sommer, bei 1500-1800 Sonnenstunden im Jahr, sind ein öknomisches Argument!

Es bedarf für eine Niedertemperatur-Heizungsanlage nur einen großen Akkumulator, einen Absorberstrang, einen Akkumulatorstrang, einen Heizstrang und evtl. eine Zusatzwärmequelle für langanhaltende Schlechtwetter-perioden, sowie die jeweiligen Strangpumpen.
Geringste Wärmeausbeuten lassen sich verwerten!

Einfach, simpel, ohne teuren Komponentenaustausch nach 10-20 Jahren. Schon mal nachgerechnet?

Es ist so einfach Sonnenenergie zu ernten...sehr gute Anleitung zum Selbstbaukollektor bei www.trubadu.de
(Jättefint inspiration till fasadintegration)

Ein wichtiges Anliegen ist mir die Destinationsentwicklung: Probewohnen in Ihrem neuen Haus und mit dem Fahrrad das Småländer Hochland erleben.

Eine Schlüssel-Destination und Probewohnen etablieren zum einen Schwedische Hausproduzenten im Fokus der Touristen und zum anderen den CO²-freiem Erlebnisurlaub für Familien bis zum ambitionierte Biker.
Entspanntes Reisen mit der Bahn an den Zielort!
Mit dem Fahrrad gibt es so vieles zu entdecken. Wir haben Thementips u.a. zu Historie, Kunst, Handwerk, Essen, Natur, Landschaft, Erlebnis, Herausforderungen, Wellness und diverse Hobbies anzubieten.
Mein Tipp sind die Zahlreichen privaten Präsentationen:
Garten und Pflanzen, Traditionshandwerk, Kunsthandwerk, Spezialitätenherstellung...schaut wie wir Häuser bauen!

Explore your Trail! Småland is your Destination!®
Nirgends sonst gibt es ein derart schönes und konfliktfreies eBike-Erlebnis!

Ich bezeichne mich gern als Autodidakt, da ich mir viel Wissen selbst angeeignet und ausprobiert habe.
Meine Hobbies, Interessen und Engagement gelten den Energiethemen, dem extensiven Gardening und dem eBike:

Fahrradtouren = Entdeckertouren!
Fahrrad- und eBike-Touren durch das wunderschöne Småländer Hochland bringen riesen Spaß — mit meinem Trekking eBike. Es gibt so viel zu entdecken, zu besuchen und anzusehen.
Das Konzept der Pedelecs ist pädagogisch bedeutsam:
Unterstützung gibt es nur bei eigenem Engagement!
Beim Pedelec stellt sich ein schnelles Erfolgserlebnis ein, besonders bei der Bewältigung von Steigungen. Die Bewegung begeistert! Der Kreislauf wird angeregt und die Gesundheit gefördert.
eBikes tragen maßgeblich zum Mobilitätswandel bei!
Mit der 1%-Dienstradregelung profitieren Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Der Arbeitnehmer spart bei der Anschaffung und der Arbeitgeber profitiert gesunde und motivierte Mitarbeiter.
Betrieben mit Energie aus eigener Produktion (PV-Anlage) entstehen keine Betriebsmittelkosten.

Eine 3 kWp Photovoltaik-Anlage eignet sich zum Betrieb einer Wärmepumpe und zum Ausgleich der Grundlast.

Einfache Solare (Luft-)Wärmesysteme:
  1. Wintergartenheizung
  2. Heizungsunterstützung und Belüftung
Die Systeme sind einfach konstruiert und können von jedem selbst realisiert werden. Anleitungen gibt es bei Stefan Brandt: www.trubadu.de.

Solarthermie kann sogar zur Beet-Erwärmung als Vegetationsbeschleunigung genutzt werden.
Solarthermie mit einfacher Schwerkraftregelung kann z.B. Spargel und Bambus vor winterlicher Bodenversiegelung durch langanhaltenden Frost bewahren.

Test von Pflanzenarten im Småländer Hochland:
Bambussorten, Miscanthus, Erdmandel, Kiwis, Shisandra, Goji, Aronia, Süssholz, Mispeln, Ölweiden, Spargel...und Kartoffelsorten.
Die ersten Kiwis tragen bereits hervorragend: reichlich reife, süße Früchte im Oktober. Kiwis benötigen 4 Jahre am gleichen Standort, vor der ersten Blüte und Fruchtstand.
Extensive Pflanz– und Vermehrungstechniken, wie Stecklingsvermehrung, Anbau auf/in Strohballen, mehrjährige Gemüsestauden in Pallkragen.

Gartenarbeit ist für mich Entspannung, Inspiration und Motivation. Es ist einfach schön zu sehen, wie ich selbst dazu beitragen kann, dass die Pflanzen sich entwickeln und gedeihen.
Und immer die alles verbindende Frage: „was kann ich tun, um Entwicklung und Ertrag zu verbessern?!“



Meine Lieblingssounds:
Baker Street sax instrumental
Jubel (Klingande)

Weitere Interpreten mit guten Sounds sind:
Kwabs, Revolverheld, OneRepublic, Pentatonix, John Legend, Peter Hollens, Sarah Brightman, Celtic Woman, Katzenjammer...u.v.m.

Für sehenswerte Filme halte ich:
"Schindlers Liste" - zeigt uns, dass mit Mut und Kreativität Unheil eines Systems durchaus und zumindest partiell abwendbar ist.

"Die 4. Revolution" Energy Autonomy - ist der Dokumentarfilm einer mitreißenden Vision: Versorgung mit 100% erneuerbarer Energie. Einfach, erreichbar, bezahlbar und sauber - eco-effizient! Wir müssen es nur machen!
Den entscheidenden Impuls zur Medienproduktion gab Hermann Scheer, der 2010 auf mysteriöse Weise verstarb, mit seinem Buch "Energieautonomie".
www.thalia.de in English.


Empfehlenswerte Bücher
:
Bücher von Thomas Piketty
"Das Kapital im 21. Jahrhundert"
www.thalia.de

Sehr interessantes und hochaktuelles Buch:
"Der Crash ist die Lösung" von Marc Friedrich und Matthias Weik.
www.thalia.de
Interview im SWR1 Leute auf Youtube.

Bücher von Michael Braungart
"Cradle to Cradle" - Einfach intelligent produzieren.
www.thalia.de

TV-Beitrag von Michael Braungart
Kurze Erklärung auf Youtube

Enzyklika von Franziskus I.
"Laudato si!" - Der Papst macht darin die christliche Schöpfungsverantwortung zum Thema.
www.thalia.de

Ein absolut fantastisches und fesseldes Buch von John Strelecky:
The Big Five for Life - was wirklich zählt im Leben
www.thalia.de
Vorsicht: Ein Buch das Ihr Leben verändert!
...für Unternehmer, Führungskräfte und Mitarbeiter.

Wer möchte das nicht: jeden Tag mit einem Lächeln zur Arbeit gehen. Einen Job haben, der einen voll und ganz erfüllt, ja richtig glücklich macht. Eine utopische Vorstellung? Keineswegs! Wie sich unsere persönlichen Lebensziele, die »Big Five for Life«, mit unserer Arbeit in Einklang bringen lassen...



Bedeutende Persönlichkeiten:


Benjamin Franklin steht für Weltoffenheit, Vielseitigkeit, Kreativität, Erfindungsgeist, Umweltbewustsein und Effizienz.

Astrid Lindgren steht für Freiheit, Freizügigkeit, Kreativität und Ungezwungenheit. Ihre Geschichten wecken Sehnsüchte, zeigen die wichtigen Dinge im Leben und geben Mut und Selbstvertrauen.

 

Mein Slogan: „We get it together!“

Gemeinsam entwickeln sich Potentiale, Inspirationen und Innovationen deutlich besser und schneller.
Sich gegenseitig inspirieren und beflügeln!
Die komplexesten Themen sind zu meistern, wenn gut zusammen gearbeitet wird.

 A dream, you dream alone is only a dream.
  A dream, you dream together will be reality!”

 

 

Meine Lieblingsmaterialien in der Architektur sind:

Bambus - sensationelle und multifunktionale Eigenschaften, härter als Eiche, sehr schöne Optik und sehr angenehmes Oberflächen-Feeling. Parkett(!), Funiere, Fasern, Möbel, Baumaterial, wunderbare Pflanze.
Holz - in seiner Vielfalt und im Allgemeinen, wegen seiner Formbarkeit, seiner Gestaltungsfähigkeit und seiner einfachen Bearbeitungsmöglichkeiten. (Vogelaugen-)Ahornfuniere, Baumaterial, Möbel, diverse Parkette unterschiedlichster Optik und Eigenschaften.
Kork - wegen seiner schönen Optik, seines angenehmen Feelings und seiner Wärme. Parkett, Tapete, Gestaltung von Oberflächen, als Dämmung zu kostbar und zu schade.
Lehm - beliebt wegen seiner Formbarkeit und seiner angenehmen Klimaeigenschaften. Vielfältiges Gestaltungsmaterial, Wärmespeicher, Klimaoptimierer.
Glas - vielseitige und multifunktionale Eigenschaften. Anwendbar für verschiedenste Gestaltungen, für Fenster und Türen, unterschiedlich transparente Oberflächen, Klimaschutz, Konzentrator, Kollektor oder Reflektor...uvm.

Mit Glas für die Fassadengestaltung und die Dachdeckung, wird jedes Haus zum Passivhaus!


Metall -
Bleche aus Stahl, Alu und Kupfer sind sehr verbreitet als Dacheindeckung und Fassadengestaltung. Eine gute Idee ist es, die bei der Sonneneinstrahlung entstehende Wärme direkt zu nutzen.


 
Interessant finde ich die Möglichkeiten die Miskanthus (Elefantengras) bietet.
Attraktive Pflanze, für den Garten und nachwachsender Rohstoff. Optimal für die nachhaltige und extensive Landwirtschaft. Verwertbar als C4-Pflanze für Futter oder Biogas, sowie zur Herstellung von Papier und Fasern, Dämmung, Füllmaterial, Gestaltung, Lehmbau, Naturkleber.
Sehr gute Eco-Bilanz.

Eine Pflanze mit vielseitigen Eigenschaften ist Hanf.
Bedeutsam sind gewisse Sorten für Pharmazeuten. Industrie-Hanf ist sehr geschätzt als beständiges und resistentes Textil-, Dämm- und Baumaterial.
Angenehm zu verarbeiten. Kein Piksen, keine Asbestose.
Nachwachsender extensiver Rohstoff mit sehr guter Eco-Bilanz.


Meine Lieblingsgerichte, Obst, Gemüse und Kräuter:

Tagetes gehörten nie zu meinen Favoriten.
Aber Lakritz-Tegetes ist einfach fantastisch! Naschen ohne Reue! Auch als Salatbeilage...oder zum Würzen von Likör.
Sedanina (Wassersellerie) schmeckt nach Karotten. Super als Green Smoothie, variiert mit Minze (verschiedene Pflanzen-Aromen), Apfel und einem Spritzer Zitrone. Erfrischend Lecker.
"Kale" ist die amerikanische Rohkost-Variante des Grünkohl als Salat. Geschnitten, mindestens 3 Std. eingelegt in Zitronen-Kräuterbeize, anschließend mit anderen Salaten, Blütenblättern und verschiedenen Dressings zuzubereiten.
Die Deutsche Grünkohlzubereitung ist zur kalten Jahreszeit mit Bratkartoffeln und Zwiebeln, Kassler, Bremer Pinkel und Kochwurst eine leckere deftige Malzeit.
Aroniasaft pur oder variiert mit Apfel- oder Johannesbeersaft, ist sehr gesund und oberlecker.
Aronia = Apfelbeere ist sehr Vitaminreich und reich an Antioxidanten.
MiniKiwi (Actinidia arguta) in Småland gereift. Im Oktober geerntet. Die leckerste Frucht, die das Småländer Hochland hervorbringt. Pflücken, direkt in den Mund und genießen!
Besonderheit: es bedarf männliche und weibliche Pflanzen, die mindestens 4 Jahre am gleichen Standort stehen müssen, um Fruchtstand zu erlangen.
Kumquat - aus eigener Ernte. Essen direkt vom Baum, die ganze Frucht.
Einzigartiges leckeres Aroma. Viele Vitamine.
Optimal als Kübelpflanze steht diese ab Mai draußen, vom Spätherbst bis zum Frühjahr im Wintergarten. Kann auch im hellen Kellerraum bei 12-15°C überwintern.
Der betörende Blütenduft im Wintergarten ist sensationell.
Red Love® ist meine Lieblingsapfelsorte. Rosa Blüte, roter Apfel, rotes Fruchtfleisch und roter Saft. Oberlecker! Süßer, knackiger Apfel mit tollem Fruchtsäureanteil. Eine geschmackliche Sensation.



Wer ist Ernst John?


Eigenschaften in drei Worten:
vielseitig, kreativ und zuverlässig.

Das Beinhaltet:
-    Neugierde, Weltoffenheit, breites Interesse und gutes interdisziplinäres Fachwissen mit ganzheitlicher Betrachtung.
-    immer bereit Neues zu lernen, zu probieren, zu verbinden, zu nutzen, zu entwickeln, Inspiratition aufnehmen und geben.
-    Loyalität, Selbständigkeit und Team-Geist, Genauigkeit, pro-aktives Denken.

Mich fasziniert:
- Zusammenhänge zu erfassen
- Problemstellung und Möglichkeiten zu ermitteln
- Lösungsansätze zu definieren und zu gestalten
- Definiertes zu planen und zu realisieren

1.    Pflanzen, insbesondere essbare Flora, Zubereitung,
       Eigenschaften, Voraussetzungen.

2.    Solararchitektur und Design, Funktionalität, Nutzungs-       und Gestaltungsmöglichkeiten, nutzbare Effekte,
       Physik, Chemie, Biologie, z.B. für Energie und
       Wohlbefinden.

3.    Bewegung als Erlebnis
       Wandern zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit dem Kajak:
       Entdecken, wahrnehmen, erleben, genießen.
       eBike als Erfolgs- und Belohnungsbschleuniger.



Mein ZDE & Meine Big Five for Life


Mein ZDE: Meine Wünsche realisieren und meine Träume leben, damit ich lebe, ohne zu bedauern.

Meine "Big Five for Live":
1. Welt entdecken, erleben und begreifen mit eBike oder Kajak.

2. Erfolgreiche und attraktive Passiv-Bau-Konzepte mit Solararchitektur entwickeln und in Serie bringen - einen Top-Seller landen!
Flexibel, mobil, additiv, mit eigener Klimazone, einfach und günstig zu produzieren.

3. Inspirieren mit eigenen Ideen und Lösungsansätzen und inspirieren lassen in befruchtender Zusammenarbeit.

4. Skandinavisch-Deutsche Kontakte und Beziehungen vermitteln, aufbauen und pflegen. Entwicklung unterstützen, mitwirken, beitragen, partizipieren.

5. Entwicklung von Körper, Geist und Seele. Tägliche Trainingseinheiten, um das Leben gesund und ideenreich zu genießen.

Über mich

ej

Ernst John

Konzeption, Planung und Koordination, Realisation.
Von der Idee bis zur Etablierung.

PHILOSOPHIE

PROCESS EXPERIENCE

2 be seen ®

SPEKTRUM

 

 

 

 

 

 

Schwerelos

A380 Finkenwerder

A380

A380 cabin

Configuration Conformity Management - vad är det?
Processen som säkerställa under hela supply chain att konstruktion, beredning och tillverkning sker enligt definitionen i kundkontrakten.
Korrekturer och optimeringar under produktionen är ekonomiska och hållbara än åtgärder på en färdig produkt.

Kundnöjen och eko-efficient produktion är målet!









sverige

agrar

eRider















Solar-Frontier
solar-frontier integralind-fassade
Newsletter

 

 

 

Avo-Banana Kale
We are lovers of all things leafy green— especially kale. And this extremely creamy green smoothie is no exception.

Ingredients
2 cups kale, fresh
2 cups water
3 bananas
1/4 avocado


Instructions
Blend kale and water until smooth. Next add the remaining fruits and blend again. * Use at least one frozen fruit to make the green smoothie cold.

Kale - das Grünkohl-Revival






















Plannja Trent Solar
mycket intressant lösning för integrerad vattenuppvärmning.







Miscanthus Marknader
Kontakter, källor, leverantörer och bearbetning.












Rühlemann's
Kräuter und Duftpflanzen
Große Auswahl in guter Qualität.

Kryddor och luktväter i stort urval och i bra kvalitet.
Åk ditt på semestern. Känn och smaka själv.
De levererar även till Sverige.

Eggert Baumschulen
Bäume, Büsche, Pflanzen in bester Qualität.
Obstsorten/bäumen, Raritäten.

Träd och fruktträd, buskar, plantor i bester kvalitet, samt fina rariteter.
De levererar även till Sverige

AS-Garten.de
Ahrens & Sieberz bieten hervorragende Kiwisortimente und Obstbäume








Himmla Gott!
Marmelad av Banan, Äpple och Aronia.
Ni är välkommen att provsmakar gärna mina variationer.
Var snäll, slå en signal innan.